1. Mal auf die Weide

Alles rund um den Ort, wo sich die Schafe aufhalten (Stallkonzept, Zaunsysteme, Hütehunde, Tierschutzfragen etc.)

Moderator: Christian

1. Mal auf die Weide

Beitragvon fritz » Sa. 23. Apr, 2005

Hallo
eine dumme Frage:
Sollte man die Schafe im Frühling zuerst nur für kurze Zeiten grasen lassen, damit es kein Durchfall gibt und die Schafe noch Heu fressen oder kann man das weglassen?

Danke für eure Antworten :D :D :D
Gruss Fritz
fritz
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa. 26. Mär, 2005
Wohnort: engi

Pansenbakterien langsam umstellen

Beitragvon Christian » Sa. 23. Apr, 2005

Hallo Fritz

Die Frage ist weniger dumm als wichtig. Als Wiederkäuer haben Schafe einen Pansen mit Pansenbakterien. Die ganze Bakterienflora muss sich bei einer Futterumstellung ebenfalls umstellen. Dies geschieht nur langsam. Erfolgt die Umstellung zu schnell, gibt es Durchfall und es kann evtl. auch zu Gesundheitsstörungen kommen.
Mein Tipp: Früh mit dem Weiden beginnen, sobald die Weide leicht grün ist. Die ersten Tage evtl. nur wenige Stunden. Dann immer über Nacht einstallen und Heu geben. Je nach Witterung ist eine zeitweise Stallhaltung sowieso sinnvoll. Die Umstellungszeit soll mindestens 2 Wochen betragen. Der Vorteil bei frühem Weideaustrieb: Es werden in jungem Stadium auch die Kräuter und die "schlechten" Gräser gefressen und damit zurückgedrängt. Gleichzeitig werden "gute" (d.h. nährstoffreiche und geschmackvolle) Weidepflanzen (v.a. engl. Raigras und Weissklee) durch intensives Kurzweiden gefördert.

Gruss Christian
Benutzeravatar
Christian
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi. 18. Aug, 2004
Wohnort: St. Gallen


Zurück zu Stall- und Weidehaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste