Die Suche ergab 14 Treffer

von Dominik
Mittwoch 28. Februar 2007, 12:27
Forum: Wenn das Schaf Probleme macht...
Thema: Plötzlicher Lämmertod
Antworten: 11
Zugriffe: 30680

Hallo zusammen

Ich danke euch für die interessanten und ausführlichen Antworten. Wir spritzen den Lämmern nun gleich nach der Geburt Selen, welches wir vom Tierarzt erhalten haben. Mal sehen, ob es nun besser wird. Ein Lamm, welches vom Tierarzt sowohl mit Selen als auch Antibiotika behandelt wurde, geht seit gest...
von Dominik
Mittwoch 7. Februar 2007, 20:09
Forum: Wenn das Schaf Probleme macht...
Thema: Plötzlicher Lämmertod
Antworten: 11
Zugriffe: 30680

Vielen Dank Christian!
Ich werde mich mit der genannten Firma in Verbindung setzen.
Einen Mineralsalzstein mit Selen haben unsere Schafe natürlich, ich muss aber mal nachschauen, wieviel Selen tatsächlich enthalten ist, um vergleichen zu können.
von Dominik
Dienstag 6. Februar 2007, 00:01
Forum: Wenn das Schaf Probleme macht...
Thema: Plötzlicher Lämmertod
Antworten: 11
Zugriffe: 30680

Plötzlicher Lämmertod

Wir hatten bereits zwei Lämmer, die plötzlich nach der ersten Lebenswoche begannen lahm zu gehen. Dann wurden sie immer schwächer und blieben schliesslich liegen. Natürlich bekamen sie dann zu wenig Muttermilch und starben. Ich bin mir nicht ganz sicher, würde die Symptome aber als Selenmangel deute...
von Dominik
Samstag 9. Dezember 2006, 21:13
Forum: Engadinerschafe
Thema: Verkaufbares Fleisch
Antworten: 4
Zugriffe: 13787

Vielen Dank für deine ausführliche und transparente Antwort Christian! Zwei Dinge würden mich noch interessieren. Was macht dein Metzger mit dem Filet? Präpariert er es heraus oder lässt er es bei den Koteletten? Ich habe mit meinen Metzgern bereits beide Erfahrungen gemacht, finde es aber schade, w...
von Dominik
Montag 27. November 2006, 23:34
Forum: Diverses
Thema: Lohn Metzger
Antworten: 2
Zugriffe: 9475

Lohn Metzger

Wir haben unsere ersten Erfahrungen mit drei verschiedenen Metzgern gemacht und mussten feststellen, dass nicht nur bezüglich Fleischqualität grosse Unterschiede bestehen sondern auch bezüglich Metzgerlohn. Ausgangslage waren Schafe mit 45kg Lebendgewicht und 19kg Schlachtgewicht. Im Preis sind das ...
von Dominik
Montag 27. November 2006, 23:16
Forum: Engadinerschafe
Thema: Verkaufbares Fleisch
Antworten: 4
Zugriffe: 13787

Verkaufbares Fleisch

Wir haben die ersten Engadinerschafe von drei verschiedenen Metzgern schlachten lassen und erzielten ganz unterschiedliche Resultate. Obwohl die Schafe lebend alle etwa 45kg schwer waren (Schlachtgewicht bei ca. 19kg), gab es ganz unterschiedliche Mengen verkaufbares Fleisch. In unserem Fall war die...
von Dominik
Mittwoch 20. September 2006, 22:57
Forum: Diverses
Thema: guter Metzger gesucht!
Antworten: 1
Zugriffe: 7745

guter Metzger gesucht!

Wir wohnen im Kanton Waadt in der Nähe von Yverdon, halten Engadinerschafe und möchten unser Lammfleisch in Zukunft selber vermarkten. Wie wir feststellen mussten, ist es in unserer Gegend nicht ganz einfach einen guten Metzger zu finden. Vielleicht kennt jemand von euch eine gute Adresse. Vielen Da...
von Dominik
Donnerstag 25. Mai 2006, 23:04
Forum: Engadinerschafe
Thema: Wachsen unsere Lämmer normal?
Antworten: 8
Zugriffe: 18602

Herzlichen Dank für die interessanten Antworten. Ich habe mich inzwischen für das Parasitenüberwachungsprogramm beim BGK angemeldet, bin mal gespannt, was dabei herauskommt. Ich werde versuchen, das Weidemanagement noch besser in den Griff zu kriegen und schneller umzutreiben. Die Qualität der Weide...
von Dominik
Donnerstag 18. Mai 2006, 17:14
Forum: Engadinerschafe
Thema: Wachsen unsere Lämmer normal?
Antworten: 8
Zugriffe: 18602

Wachsen unsere Lämmer normal?

Wir halten seit gut einem Jahr Engadinerschafe und wägen unsere Lämmer bei der Geburt nach 30 und 120 Tagen. Dabei habe ich folgendes festgestellt: Bei der Geburt sind die meisten Lämmer zwischen 3kg und 5kg schwer, was ich mal als normal bezeichnen würde. Nach dreissig Tagen bringen die Lämmer zwis...
von Dominik
Dienstag 27. Dezember 2005, 21:54
Forum: Engadinerschafe
Thema: Fleischqualität: Böckelen beim unkastrierten Engadinerschaf?
Antworten: 6
Zugriffe: 13837

Vielen Dank für die interessanten Antworten. Ja, der nicht kastrierte Bock hat begonnen zu treiben. Das könnte also der Grund für das "Böckeln" des Fleisches sein.
Ich muss einmal schauen, ob ich allenfalls eine separate Widderherde halten könnte, um das Treiben zu verhindern.
von Dominik
Sonntag 18. Dezember 2005, 23:37
Forum: Engadinerschafe
Thema: Fleischqualität: Böckelen beim unkastrierten Engadinerschaf?
Antworten: 6
Zugriffe: 13837

Fleischqualität: Böckelen beim unkastrierten Engadinerschaf?

Wir haben unsere ersten zwei Engadinerlämmer geschlachtet und haben dabei folgendes festgestellt: Das Fleisch des kastrierten Bockes (11 Monate alt) "böckelt" deutlich weniger als das Fleisch des unkastrierten Bockes (7.5 Monate alt). Ist eine Kastration unumgänglich, wenn man seine Schafe ausschlie...
von Dominik
Dienstag 11. Oktober 2005, 09:05
Forum: Diverses
Thema: Schafschur
Antworten: 14
Zugriffe: 23284

Herzlichen Dank für Eure interessanten Antworten. Ich werde dann im Februar oder März scheren.

Gruss Dominik
von Dominik
Dienstag 4. Oktober 2005, 10:12
Forum: Diverses
Thema: Schafschur
Antworten: 14
Zugriffe: 23284

Schafschur

Guten Tag miteinander Ich halte Engadinerschafe, welche im Frühling geschoren wurden. Die Schafe möchte ich im Winter möglichst draussen lassen und allenfalls bei Schnee und Regen einstallen. Nun wollte ich meine Schafe im Oktober nochmals scheren, bin mir aber nicht sicher, ob ich das wirklich tun ...
von Dominik
Samstag 7. Mai 2005, 08:59
Forum: Engadinerschafe
Thema: Wann werden die Lämmer zum ersten mal belegt?
Antworten: 1
Zugriffe: 7267

Wann werden die Lämmer zum ersten mal belegt?

Wir halten ganz neu Engadinerschafe, darunter auch ein paar Lämmer unterschiedlichen Alters. Wann "dürfen" wir die Lämmer zum ersten mal zum Bock lassen? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Vielen Dank für Eure Hilfe.

Dominik