wölfe

Beinhaltet alle Fragen, welche in die obigen Kapitel nicht hineinpassen.
al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Dienstag 18. Februar 2020, 00:06

Wölfe bedeuten Stress für Mensch und Tier. Das halten von Weidetieren wird durch Wölfe massif erschwert. Bis verunmöglicht.

https://www.schweizerbauer.ch/politik-- ... 55697.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Donnerstag 20. Februar 2020, 01:16

In Deutschland haben Risse an Nutztieren durch Wölfe stark zugenommen.

https://www.wochenblatt-dlv.de/feld-sta ... men-560100

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Sonntag 22. März 2020, 01:15

In den französischen Alpen stellten sich Bauernorganisationen gegen das Vorhaben der Behörde die durch Wölfe gestressten Schafe mit Beruhigungsmitteln zu beruhigen. Für die Bauernorganisationen kann nur ein vermehrter Abschuss der Wölfe die unhaltbaren Zustände in den Alpen verbessern.

Trotz einem aufwendigen Herdenschutz erleiden die Schafe immer wieder Angriffe durch Wölfe. Die dadurch gestressten Schafe verbringen den Tag ängstlich zusammengedrängt nach wölfen ausschau haltend. Dadurch fressen sie weniger. Somit sind die Schafe mager, haben weniger Lämmer, die sie nicht ausreichend mit Milch versorgen können. Die Wirtschaftlichkeit verschlechtert sich massiv.

http://www.lafranceagricole.fr/actualit ... 69553.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Mittwoch 15. April 2020, 23:26

Hilf dir selbst, so hilft dir Gott;

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/ueb ... 56857.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Mittwoch 29. April 2020, 00:13

Wer sich über Wolfsangriffe in Frankreich informieren will, kann sich bei Maploup.fr anmelden. Mit einer SMS oder E-Mail wird mitgeteilt wenn im umkreis von 10 km Wolfsangriffe vorgekommen sind. Auch eine Karte ist vorhanden auf der Wolfsangriffe laufend aktualisiert werden.

https://maploup.fr

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Dienstag 19. Mai 2020, 01:21

Auch in Niedersachsen leiden Weidetierhalter unter den Wölfen.

https://www.schafzucht-online.de/Aktuel ... 2694016A90

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Sonntag 24. Mai 2020, 19:10

Wölfe sind ein Alptraum.

Vom 1.Januar bis 31.März sind in Frankreich offiziell bereits 1256 Opfer von Wölfen registriert.

Der Herdenschutz funktioniert nicht. Obwohl der Herdenschutz Jahr für Jahr ausgebaut wird, töten Wölfe mehr Weidetiere.

Wölf müssen geschossen werden.

Hirten und Weidetierhalter fordern das Recht auf Wölfe zu schiessen.

Der Text im Link ist in Französisch.

https://www.reussir.fr/patre/le-loup-27 ... 2-78027449

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Mittwoch 27. Mai 2020, 00:17

Wolf reisst acht Schafe in einer geschützten Herde.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/ueb ... 57617.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Freitag 29. Mai 2020, 00:53

Kaum nimmt der Wolfsbestand im Graubünden etwas zu, steigert sich neben den finanziellen Verlusten für Betroffene auch der Stress.

https://www.schweizerbauer.ch/politik-- ... 57664.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Mittwoch 3. Juni 2020, 23:47

Wütende Bauern im Bündner Oberland.

https://www.blick.ch/news/schweiz/graub ... 18668.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Dienstag 9. Juni 2020, 00:36

Der Atikel beschreibt nicht konkret was für Schutzmassnahmen in der Studie berechnet wurden. Bewegen sich die Schutzmassnahmen in einem niedrigen bis mittleren Rahmen, sind die Herden trotzdem regelmässigen Wolfsangriffen ausgesetzt.

Ein sicherer Nachtpferch braucht einen 180 cm hohen massifen Zaun. Um die Wölfe auf Distanz zu halten braucht es um diesen Zaun einen weiteren Zaun, indem sich die Herdenschutzhunde aufhalten. Ein Nachtpferch verdreckt, und wird überdüngt.

Durch den aufenthalt im Pferch und das zurücklegen grösserer Distanzen, verschlechtern sich die wirtschaftlichen Leistungen der Schafe.

Auf der Weide haben Wölfe bei grösseren Herden trotz Herdenschutzhunden die möglichkeit Schafe zu reissen.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/sch ... 57850.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Mittwoch 10. Juni 2020, 00:10

In den französischen Alpen wurden Kühe schon von Wölfen über die Felsen in den Abgrund getrieben.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/ueb ... 57874.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Donnerstag 11. Juni 2020, 23:41

Eine App die von den umstrittenen Wölfen warnt.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/ueb ... 57913.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Samstag 13. Juni 2020, 00:08

Die Schafherde von Romain Bigeon bei den Vogesen wird seit 5 Jahren regelmässig von Wölfen angegriffen. Deshalb wird er die Schafhaltung aufgeben. Sie ist ein Betriebszweig neben Acker, Mutterkuh und Milchvieh. Der Wolf streift so lange dem Elektronetz entlang bis die Schafe ausbrechen. Um Ruhe zu haben müsste er einen 2 m hohen Festzaun errichten. Der Text ist in Französisch

https://www.lafranceagricole.fr/actuali ... 33725.html

al
Beiträge: 319
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: wölfe

Beitrag von al » Sonntag 14. Juni 2020, 22:47

In Deutschland rechnet das Bundesamt für Naturschutz mit 700 bis 1400 geeigneten Wolfsterritorien. Das gäbe einen Bestand von 7000 bis 14000 Wölfen.

https://www.wochenblatt-dlv.de/feld-sta ... and-561398

Antworten